Heinz Wittenbrink

Ich habe in Österreich die Grünen gewählt, bei denen ich Mitglied bin. Ich hoffe, dass für Deutschland auch @DiEM25_DE und @yanisvaroufakis ins Europäische Parlament kommen. Wir brauchen eine konsequente proeuropäische Linke.

Ein Rückblick auf die letzte Exkursion mit @ContentGraz: Content zwischen digitalem Geschäft und digitaler Öffentlichkeit—mit #cos17 in Berlin

Ziviler Ungehorsam, weil “der Gesellschaftsvertrag zwischen Regierung und Volk gescheitert ist”. Ich halte das auch für den richtigen Weg : twitter.com/Extinctio…

“Diese völlig unwissenschaftliche Arbeit muss aberkannt werden.”

So ist es. Sonst ist der Hochschulanspruch dahin.

Stellungnahme zu der an der FH Joanneum approbierten rassistischen Bachelorarbeit, u.a. haben Ruth Wodak und Teun A.van Dijk mitgewirkt: Rassenforschung an der Uni?. So etwas darf nie wieder passieren.

Hat eigentlich schon jemand die Krone oder jemand vom “Boulevard” hinter dem Ibiza-Video vermutet? Die hätten Motive. Sorry, nur als Spekulation…

Die Situation im Griesviertel ist unzumutbar. Etwas mehr Belastung ist im Vergleich zum Jetzzustand “irrelevant”. Deshalb lässt sie sich nicht beeinspruchen. So argumentieren die Vertreter der Stadt Graz den ganzen Tag für mehr Autoverkehr in die Innenstadt #Umweltverträglichkeit

“Die steirische Übersetzung von Monitoring heisst ‘Schau’ mer amol!’

OH Peter Hagenauer, #Umweltverträglichkeitsprüfung

Bei so einer Verhandlung zur konkreten Verkehrsplanung in #Graz merkt man genau, wie weit die autofreundliche Wirklichkeit von den offiziellen Klimazielen entfernt ist. Dringend wäre es, in Graz den #Klimanotstand zu erklären und jede Steigerung der CO2-Emissionen zu stoppen

“Die Stadt Graz hat sich dazu bekannt, dem Ausbau der Josef-Huber-Gasse und damit dem natürlich auch dem Individualverkehr Vorrang vor anderen Zielen zu geben.”

Herr Trost, Sachverständiger Raumplanung #Umweltverträglichkeit, #Graz

“Film- und Medienaufnahmen sind verboten

Umweltverträglichkeitsprüfung Josef-Huber-Gasse, Verhandlung #Graz

Graz: Die Stadtregierung plant, nah bei unserer Wohnung eine Straße auszubauen und (2019!) noch mehr Autos in die Innenstadt zu leiten. Ich nehme morgen als Betroffener an einer Verhandlung zur Umweltverträglichkeitsprüfung teil und werde dokumentieren. bit.ly/2VARw30

“Wenn wir uns die Übel klar machen, unter denen die großen Plattformen gerade leiden, spricht sehr viel dafür, dass ihnen das IndieWeb entgeht.“

Can “Indie” Social Media Save Us? | The New Yorker (Übers. von : “If we itemize the woes…”) /thx @chrisaldrich for the link

Klimakrise statt Klimawandel, globale Erhitzung statt globale Erwärmung: Der Guardian aktualisiert seinen Styleguide für Umweltberichte, um den Stand der Forschung abzubilden.

Why the Guardian is changing the language it uses about the environment

Das wäre jetzt der Moment, einen #greennewdeal für Österreich (in Europa) zu fordern.

„Ich wundere mich täglich, was alles möglich ist!“ – Gastkommentar von Sebastian Kurz /thx @seppog on facebook

“Not looking forward to my trip to Brussels next week. I can already see my Italian collagues shaking their heads on how foolish Austrians act when trying to be corrupt.”

Maximilian Schubert on Facebook

Alle diese Leute, von Hofers Lieblingsmaler Odin Wiesinger bis zu jenen, die an der FH Joanneum Rassenforschung in einer Bachelor-Arbeit unterbringen, etablieren in Österreich Nazi-Denken - immer genaus so weit, wie sich die Grenze verschieben lässt. Wer das zulässt, macht mit.

“Knittelfeld 2.0” - das wären “Sie werden sich noch wundern!”-Hofer und der “Verteidiger Europas” Kickl statt der Ibiza-Garnitur der FPÖ. Wenn die ÖVP das mitmacht, dann ist ihr nicht mehr zu helfen.

Jetzt werden sich @sebastiankurz und @krone_at darin überbieten, sich von #Strache zu distanzieren. Dabei war er ihr Vorbild und Verbündeter. Sie sind nicht besser, nur vielleicht etwas intelligenter.

Einfach toll: Take Back Your Web - Tantek Çelik on Vimeo.

Gestern gehört—kommt mir sehr treffend vor: Kroatien vor der Europawahl - Wenig Begeisterung, aber viele Probleme

Manchmal denke ich, ich bin in einem schlechten Horrorfilm, wegen Strache, aber auch deshalb: Rassistische Bachelorarbeit an FH approbiert

“Spitzenpolitiker … einer von ihne ist Strache … wie sie um russisches Geld aus angeblich dubiosen Quellen regelrecht buhlen”

Analyse Aktuell-Was die Strache-Aufnahmen so brisant macht

Die SZ über #Strache: HC, der Prahler